Rillen in Fingernägeln: Ursache und was man dagegen tun kann

Teile unseren Blog mit deinen Freunden!

Neben dem praktischen Nutzen, den Fingernägel haben, wird ihnen oft auch nachgesagt, dass sie eine Art Visitenkarte sind. Denn während schöne und gepflegte Fingernägel bereits viel über eine Person verraten, geben sie außerdem häufig in Form von Verfärbungen, brüchigen Nägeln oder aber anhand von Rillen in den Fingernägeln Aufschluss über den Gesundheitszustand eines Menschen.

Ursache hierfür ist, dass die Fingernägel zwar nicht durchblutet, aber trotzdem über die Nagelmatrix mit Nährstoffen versorgt werden. Leidet der Körper nun unter Mangelerscheinungen oder Krankheiten, so kann das auch die Nährstoffversorgung der Fingernägel beeinträchtigen und das Nagelwachstum stören.

In diesem Artikel möchten wir nun näher darauf eingehen, was genau Quer- und Längsrillen in Fingernägeln bedeuten. Außerdem erfährst du natürlich auch, wie du Rillen in Fingernägeln behandeln und mit den richtigen Nährstoffen vorbeugen kannst.

Längsrillen in Fingernägeln

Längsrillen in Fingernägeln sind wohl die harmloseste Strukturveränderung. Sie fallen meist auch erst auf, wenn man den Nagel gegen das Licht hält. Die feinen Linien auf dem Nagel verlaufen dabei von der Nagelwurzel bis zum Nagelende.

Diese Rillen in den Fingernägeln weisen meist nicht auf eine Mangelernährung oder Erkrankung hin, sondern treten bei vielen Menschen einfach im Laufe des Alters auf. Bei manchen sind Längsrillen in den Fingernägeln auch genetisch bedingt. Lediglich häufiger Flüssigkeitsmangel kann sich auch auf das Nagelwachstum auswirken und die Rillen in den Fingernägeln begünstigen. Es ist wichtig, am Tag mindestens 2 bis 3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken.

Schnelle Abhilfe bei feinen Rillen in den Fingernägeln kann auch eine Polierfeile schaffen. Mit ihr kann die Nageloberfläche ganz einfach geglättet werden und verleiht den Nägeln zusätzlich schönen Glanz. Wichtig ist nur, bei der Bearbeitung der Nägel mit einer Polierfeile vorsichtig vorzugehen, damit die Nagelplatte nicht zu dünn wird.

rillen fingernägel
Flüssigkeit ist wichtig für den Körper

Querrillen in Fingernägeln

Verlaufen die Rillen in den Fingernägeln jedoch quer über den Nagel, kann das andere Ursachen bei als Längsrillen haben. Oft sind Querrillen in den Fingernägeln auch breiter und liegen etwas tiefer.

Das kann zum einen durch eine Verletzung der Nagelwurzel entstanden sein, zum Beispiel bei der Maniküre oder einer Verletzung des Fingers. Doch Querrillen in Fingernägeln können auch als Folge einer Erkrankung auftreten. So entstehen sie zum Beispiel oft nach einer Grippe mit hohem Fieber, schweren Magen-Darm-Infekten, einer Chemotherapie oder aber auch nach starkem Stress.

Zwar treten diese Rillen in den Fingernägeln oft erst lange nach der Erkrankung auf, doch sollte sich die Nagelplatte mit der Zeit wieder von selbst normalisieren. Verschwinden die Rillen in den Nägeln nicht wieder von selbst oder treten häufiger auf, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

längsrillen fingernägel fabcare
Die Nagelwurzel kann bei einer Maniküre verletzt werden

Längsspalten in Fingernägeln

Tiefere Längsspalten in den Fingernägeln können, ähnlich wie Querrillen, auch nach einer Verletzung der Nagelwurzel auftreten. Sie können aber auch ein Anzeichen dafür sein, dass das Nagelbett nicht ausreichend durchblutet ist. Bei Personen die unter Arthritis (Gelenkentzündung) oder einer genetisch veranlagten Schuppenflechte (Psoriasis) leiden, können Längsspalten in den Fingernägeln ebenfalls eine Begleiterscheinung sein.

Bei einer solchen Verformung der Nägel solltest du diese einige Wochen lang gut pflegen. Achte darauf, dass du deine Fingernägel schützt, zum Beispiel durch Gummihandschuhe beim Putzen, und sie regelmäßig eincremst. Werden die Längsspalten in den Fingernägeln trotzdem nicht besser, solltest du einen Hausarzt aufsuchen. Auch bei Längsspalten an mehreren Fingernägeln ist ein Arztbesuch ratsam.

fingernägel rillen fabcare
Achte auf deine Gesundheit

Wichtige Vitamine für die Nägel

Wie bereits öfters erwähnt wurde, können Fingernägel mit Rillen unter anderem Anzeichen einer Mangelernährung sein. Das bedeutet deinem Körper fehlen wichtige Vitamine oder Spurenelemente, die auch für ein gesundes Nagelwachstum wichtig sind. Achte deshalb auf eine ausgewogene Ernährung.

Folgende Vitamine und Spurenelemente unterstützen gesunde Nägel:

  • Vitamin A unterstützt viele Stoffwechselvorgänge und sorgt so auch für gesunde Nägel. Du findest es zum Beispiel in Karotten, Grünkohl oder Kürbis.
  • Biotin sorgt für schöne Haare, feste Nägel und fördert das Nagelwachstum. Es ist beispielsweise in Sojabohnen, Haferflocken oder Nüsse enthalten.
  • Eisen ist unter anderem für starke und elastische Fingernägel wichtig. Achte deshalb darauf, dass du regelmäßig eisenhaltige Lebensmittel wie Spinat, Linsen oder Bohnen zu dir nimmst.
  • Kalzium ist ebenfalls in Bohnen, Linsen und Spinat, aber auch in Broccoli, Mangold, Fenchel, Grünkohl oder Lauch enthalten. Außerdem gibt es gutes Mineralwasser mit hohem Kalziumgehalt.​
vitamine-fingernägel-rillen-fabcare
Vitamine sind wichtig für den Körper

Fazit

Wie sich zeigt sind Fingernägel tatsächlich kleine Allround-Talente. Sie schützen die empfindlichen Fingerspitzen und helfen uns, auch kleinste Gegenstände aufzuheben. Außerdem machen sie uns darauf aufmerksam, dass unser Körper möglicherweise unter Mangelernährung oder einer Krankheit leidet. So sind auch Rillen in Fingernägeln oft ein wichtiges Anzeichen von Flüssigkeitsmangel, Verletzung oder Unterversorgung von Nagelbett und Nagelwurzel, Krankheiten oder Stress. Achte generell darauf, dass du deine Fingernägel gut pflegst und dich ausgewogen ernährst. Dann sollten auch Rillen in den Fingernägeln nur selten ein Problem sein.

Weiterführende Links

Empfohlene Produkte:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Autorin

Jenny Jaumann

Jenny Jaumann

Jenny hat sich 2018 als Virtuelle Assistentin und Texterin selbstständig gemacht. In dem sie über Kosmetik und Gesundheit schreibt, verbindet sie die Leidenschaft am Schreiben mit persönlichen Interessen und ihren bisherigen Berufserfahrungen in der Kosmetikbranche. Neben dem orts- und zeitunabhängigen Arbeiten genießt Jenny Zeit in der Natur, mit Freunden oder auf Reisen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.