Poren verkleinern – wie du große Poren verfeinern kannst

Teile unseren Blog mit deinen Freunden!
  • 4
    Shares

Große Poren – wer kennt das Problem nicht? Der Großteil der Menschen bleibt über kurz oder lang nicht davon verschont und besonders Frauen leiden oft unter dem unebenen Hautbild, das vergrößerte Poren verursachen. Großporige Haut tritt vor allem oft um die Nase und an den Wangen auf und ist nach Pickeln wohl das zweihäufigste Hautproblem. Zwar lässt sich die Entstehung großer Poren nicht mehr rückgängig machen, doch gibt es einige Hausmittel und Produkte, die optisch große Poren verkleinern können. Welche das sind und wie du großen Poren am besten vorbeugen kannst, das erfährst du in diesem Artikel.

Ursachen für großporige Haut

Für große Poren gibt es mehrere Ursachen. Eine davon ist bedingt durch die natürliche Funktion der Poren. Denn sie sind zuständig für den Transport von Hautfett, auch Talg genannt, welches durch die Talgdrüsen produziert wird. Der Talg hält die Haut geschmeidig, schützt die Hautoberfläche vor dem Austrocknen und vor Umwelteinflüssen und scheidet zudem auch Schadstoffe aus.

Ist eine Pore jedoch zum Beispiel durch abgestorbene Hautzellen verstopft oder wird zu viel Talg produziert, sammelt sich dieser in der Pore. Je mehr Hautfett sich dort sammelt, umso mehr wird die Pore gedehnt. Und einmal gedehnte Poren werden nur schwer wieder so klein, wie sie zuvor waren.

Ursachen für große Poren sind somit oft fettige Haut oder Mischhaut, sie können jedoch auch genetisch bedingt sein. Außerdem nimmt die Straffheit der Haut mit dem Alter ab, wodurch auch die Poren mit der Zeit immer größer werden. Weitere Ursachen für großporige Haut können aber auch Verhütungsmittel oder Östrogen, UV-Strahlen, der Konsum von Nikotin oder Alkohol, aber auch Stress oder eine ungesunde Ernährung sein.

Doch während vergrößerte Poren kaum mehr in ihren ursprünglichen Zustand gebracht werden können, kann man mit verschiedenen Tricks und Hilfsmitteln immerhin optisch die Poren verkleinern.

poren verkleinern
UV-Strahlen können großporige Haut verursachen

Mit diesen Hausmitteln und Produkten kannst du deine Poren verfeinern

Es gibt einige Hausmittel, die großporige Haut entweder kaschieren, oder vorübergehend die Poren verkleinern. Allerdings halten diese Tricks nie lange an, können aber, verbunden mit einer regelmäßigen Hautpflegeroutine, das Hautbild verbessern.

Allgemein empfiehlt es sich, vor dem Poren verkleinern neue Produkte oder Hausmittel zunächst an einer kleinen Stelle im Gesicht zu testen. So kannst du sicherstellen, dass deine Haut nicht empfindlich oder allergisch darauf reagiert.

Hausmittel zum Poren verfeinern

Oft bewährt bei Hautpflege oder -reinigung hat sich Zitrone, beziehungsweise Zitronensaft. Die Säure der Zitrone wirkt wie ein leichtes Peeling und sorgt dafür, dass sich die Poren zusammenziehen. Dadurch kannst du schnell und einfach deine Poren verkleinern und erhältst einen strahlenden Teint. Drücke dafür den Saft einer halben Zitrone aus, verdünne ihn mit etwas Wasser und tupfe ihn auf die großen Poren. So kannst du den Saft für bis zu eine halbe Stunde auf der Haut einziehen lassen und danach mit kaltem Wasser wieder abwaschen.

Ähnlich wie die Zitrone wirkt auch Ananassaft. Die Anwendung mit Ananas funktioniert außerdem sehr schnell und unkompliziert. Tauche dafür ein Wattepad in den Ananassaft und lege es für rund eine Minute auf die großporige Haut. Danach kannst du ihn bereits schon wieder mit etwas Wasser entfernen. Durch den Ananassaft wird schnell das Aussehen der Poren verfeinert.

Das Gleiche funktioniert auch mit Apfelessig. Apfelessig hat eine sehr reinigende Wirkung und kann in vielen Situationen verwendet werden. Wenn du mit Apfelessig deine Poren reinigen und verkleinern möchtest, solltest du ihn aber mit ausreichend Wasser verdünnen, damit die empfindliche Gesichtshaut nicht zu sehr gereizt und ausgetrocknet wird.

poren verfeinern
Hausmittel zum Poren verfeinern

Gesichtsmasken um große Poren zu verkleinern

Aus den eben genannten und einigen anderen Inhaltsstoffen kannst du zudem auch sehr einfach Gesichtsmasken mischen, die die Poren verkleinern. Gesichtsmasken eignen sich vor allem für eine regelmäßige Gesichtspflegeroutine. So kannst du alle der folgenden Masken regelmäßig einmal in der Woche anwenden.

Zitronenmaske

Aus dem Zitronensaft kannst du neben der direkten Anwendung mit einem Wattepad auch eine Zitronenmaske machen. Gebe dafür einfach ein paar Tropfen Zitronensaft in deine Gesichtscreme, verteile sie großzügig auf deinem Gesicht und lasse sie für ca. 20 Minuten einziehen. Danach kannst du sie mit lauwarmem bis kaltem Wasser wieder abwaschen. Zitrone ist in verschiedensten Anwendungsformen auf jeden Fall eines der besten Mittel gegen große Poren.

Eine andere Maske, die sich sehr gut zum Poren reinigen eignet, ist eine Ton- oder Heilerde-Maske. Der Ton und die Heilerde ziehen das Fett und die Verunreinigungen beim Trocknen aus den Poren. Dadurch werden die Poren tief gereinigt und verkleinert.

Maske aus Honig, Zitrone, Apfel und Joghurt

Wer es etwas besonderer und umfangreicher mag, für den ist eine pflegende Maske aus Zitrone, Apfel, Honig und Joghurt außerdem eine schöne Möglichkeit zum Poren verkleinern. Gehe dabei wie folgt vor:

  1. Apfel zerreiben
  2. Apfel mit einem Löffel Naturjoghurt vermischen
  3. Einen Löffel Honig und einen Löffel Zitronensaft dazugeben
  4. Alles gut verrühren und auf das Gesicht auftragen
  5. Maske 15 bis 20 Minuten einwirken lassen
  6. Danach mit lauwarmem oder kaltem Wasser abnehmen

Mandelmaske

Auch eine Mandelmaske kann beim Poren verkleinern helfen. Dafür musst du lediglich eine Handvoll Mandeln fein mahlen und mit etwas Wasser vermischen, bis eine dickflüssige Paste entsteht. Gebe die Maske anschließend auf die großporige Haut und lasse sie für 30 Minuten einziehen. Danach kannst du auch sie wieder mit lauwarmem Wasser abspülen. Die Mandelmaske kannst du sogar zweimal pro Woche anwenden.

Gesichtsmaske selber machen
Gesichtsmaske

Mit dieser Schritt für Schritt Anleitung kannst du langfristig deine Poren verkleinern

Um auf lange Sicht ein schönes und feines Hautbild zu genießen ist es sinnvoll, sich eine Pflegeroutine anzueignen, die darauf ausgelegt ist, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Poren zu verkleinern.

Generell ist wichtig, die Haut nicht zu oft zu bearbeiten, damit sie nicht zu sehr gereizt wird oder austrocknet. Deshalb ist eine Routine zum Haut reinigen und Poren verfeinern am Abend sehr sinnvoll. Dadurch kannst du alle Make-up Reste und Verunreinigungen, die sich über den Tag auf der Haut abgelagert haben, direkt entfernen und deine Poren reinigen. Morgens reicht es dann, das Gesicht lediglich mit etwas Wasser zu erfrischen.

Als Routine kannst du dir zum Beispiel folgenden Ablauf angewöhnen:

  1. Gesicht und Poren reinigen

Es ist wichtig, die Haut am Abend zu reinigen, da sich über den Tag hinweg viele Schmutzpartikel aus der Luft und über unsere Hände auf der Haut ansammeln. Sie verstopfen die Poren und verursachen Entzündungen, die dann auch zu Pickeln und somit zu großen Poren führen können.

Achte bei der Wahl des Reinigungsmittels darauf, dass es keine aggressiven Chemikalien oder viel Alkohol enthält. Natürliche Inhaltsstoffe reinigen die Haut ebenfalls, aber trocknen sie nicht so sehr aus. Wird die Haut zu trocken, reagiert sie außerdem mit vermehrter Talgbildung, was den Kreislauf schließt und wieder große Poren verursacht.

Am besten ist es auch, das Gesicht abends mit lauwarmem Wasser zu reinigen, weil dadurch die Poren zusätzlich geöffnet werden und Verunreinigungen besser entfernt werden können. Kaltes Wasser am Morgen sorgt jedoch dafür, dass sich die Poren zusammenziehen und das Hautbild verfeinert und erfrischt wird.

Zusätzliche Mittel um Poren einmal pro Woche zu reinigen

Neben einer pflegenden Gesichtsmaske eignen sich außerdem verschiedene Peelings, um einmal in der Woche die Poren tief zu reinigen. Aber auch ein Dampfbad ist dafür ein wahres Wundermittel. Gehe für ein Dampfbad zum Poren verkleinern wie folgt vor:

  1. Gebe Wasser in einen Topf und erhitze es so lange, bis es zu dampfen beginnt
  2. Nimm den Topf vom Herd und halte Dein Gesicht darüber
  3. Lege dir ein Handtuch über den Kopf, damit der Wasserdampf zu den Seiten nicht entweichen kann

Es reichen bereits 3 bis 5 Minuten aus, um die Poren durch die Wärme zu öffnen und zu reinigen. Nutze anschließend einen Waschlappen mit kaltem Wasser und fahre die damit vorsichtig über das Gesicht. So nimmst du die Schmutzpartikel mit dem Waschlappen auf und schließt die Poren direkt wieder durch das kalte Wasser.

  1. Haut mit Feuchtigkeit versorgen

Eine schnelle und einfache Methode, um die Haut nach der Reinigung mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihren pH-Wert auszugleichen, sind Gesichtswasser. Es gibt zudem einige Gesichtswasser die gezielt die Poren verfeinern. Am besten eignet sich dafür zum Beispiel Rosenwasser: Es verleiht der Haut ein gesundes und natürliches Strahlen und sorgt für ein sehr feines Hautbild.

  1. Hautpflege für eine gesunde Haut

Wichtig ist nach jeder Gesichtsreinigung, die Haut abschließend mit wichtigen Nährstoffen und langanhaltender Feuchtigkeit zu versorgen. Pflege deine Haut deshalb zum Abschluss deiner neuen Routine zum Poren verkleinern mit einer passenden Gesichtscreme. Wenn du zu fettiger Haut neigst, sind leichte Gels und Fluids eine gute Möglichkeit, um die Haut optimal zu versorgen und zu schützen.

poren reinigen mit fabcare
Haut mit Feuchtigkeit versorgen

Tipps gegen große Poren

Da das Poren verkleinern nachträglich fast unmöglich ist, ist es vor allem wichtig, große Poren von Anfang an vorzubeugen. Auch dafür haben wir natürlich ein paar gute Tipps:

  1. Eine gesunde Ernährung hat viele Benefits. Einer davon ist ein klares und feines Hautbild. Deshalb achte darauf, dass du ausreichend Wasser oder ungesüßten Tee trinkst – ideal sind zwei bis drei Liter pro Tag – und viel Obst und Gemüse in deine Ernährung einbindest.
  2. Auch Rauchen und viel Stress sorgen für großporige Haut. Räume also ausreichend Pausen ein und verzichte auf zu viel Alkohol und Zigaretten.
  3. Wie bereits erwähnt haben auch einige Umwelteinflüsse Auswirkungen auf das Erscheinungsbild unserer Haut. Versuche also, UV-Strahlen zu vermeiden, beziehungsweise einen entsprechenden Sonnenschutz zu verwenden.
  4. Statt großflächig Make-up zu verwenden ist es besser, gezielt Stellen mit einem Concealer abzudecken. Auch leichte BB- und CC-Creams verkleben die Poren nicht so sehr wie eine Foundation.
vitamine-fingernägel-rillen-fabcare
Eine gesunde Ernährung ist sehr wichtig

Fazit

Auch wenn sich großporige Haut vielleicht nicht mehr rückgängig machen lässt, so gibt es doch einige Möglichkeiten, mit denen du große Poren verkleinern kannst. Generell ist es sehr empfehlenswert, sich eine Hautpflege-Routine anzueignen. So kannst du regelmäßig deine Poren reinigen und die Haut optimal pflegen. Wenn du dich erst einmal daran gewöhnt hast, jeden Abend ein paar Minuten dafür zu investieren, wirst du schnell mit einem schönen Hautbild und feinen Poren belohnt. Probiere doch einfach mal unsere hier vorgeschlagene Routine aus und berichte uns gerne in den Kommentaren von deinen Erfahrungen damit.

Wie gefällt dir unser Artikel?

5/55 ratings

Weiterführende Links

Empfohlene Produkte:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Autorin

Jenny Jaumann

Jenny Jaumann

Jenny hat sich 2018 als Virtuelle Assistentin und Texterin selbstständig gemacht. In dem sie über Kosmetik und Gesundheit schreibt, verbindet sie die Leidenschaft am Schreiben mit persönlichen Interessen und ihren bisherigen Berufserfahrungen in der Kosmetikbranche. Neben dem orts- und zeitunabhängigen Arbeiten genießt Jenny Zeit in der Natur, mit Freunden oder auf Reisen.

3 Kommentare zu „Poren verkleinern – wie du große Poren verfeinern kannst“

  1. Pingback: Augenbrauen für Männer: Die richtige Augenbrauenform und richtiges Zupfen

  2. Pingback: Mitesser entfernen - Der ultimative Guide! | FABCARE

  3. Pingback: Gesichtsreinigung » Die besten Tipps für reine Haut | FABCARE

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.